DJHH-Forum Foren-Übersicht DJHH-Forum
Forenbeschreibung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mannagerrunde 2009 - 2010
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DJHH-Forum Foren-Übersicht -> Rund um die Feste
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Ablauf
1. Essen 2. Verhandeln 3. Feiern
20%
 20%  [ 1 ]
1. Essen und Verhandeln 2. Feiern
40%
 40%  [ 2 ]
1. Verhandeln 2. Essen 3. Feiern
40%
 40%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 5

Autor Nachricht
Schmidt



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Jan 26, 2010 4:03 pm    Titel: Verhandlung & Abwesenheit Antworten mit Zitat

Moinsen,

wie soll es nun geregelt werden mit der Abwesenheit von Kai & mir?

Haben wir eine Möglichkeit oder sind wir raus.

Sollen wir je Spieler einen Umschlag fertig machen an dem wir Interesse haben jeweils mit Höchstgebot und einer von Euch ist dann sowas wie der Makler ?

Grüße vom Alster-Eis,
der Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: Di Jan 26, 2010 5:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst müssen Kai, Stefan und Tobi zur Verhandlung noch Geld in Tobis Kasse verschieben.

Wir wir mit den Nicht-Teilnehmern verfahren? Schwierige Frage. Auf der einen Seite seid Ihr natürlich selbst schuld. Der Termin steht schon sehr lange und dennoch bucht Ihr Euren Urlaub über diesen Termin. Damit habt Ihr Euch im Grunde selbst entschieden nicht an der Verhandlung teilzunehmen (nicht so wie z.B. bei beruflich bedingter Nicht-Teilnahme). Daher müßte man eigentlich sagen: Pech gehabt.
Auf der anderen Seite versuchen wir ja immer alles möglich zu machen (auch wenn es aufgrund komischer Entscheidungen notwendig ist).

Die andere Frage wäre, wie es dann umgesetzt wird. Möglich wäre Umschläge für jeden Spieler mit einem Höchstbetrag. Dieser Höchstbetrag wird dann automatisch von Euch bei dem jeweiligen Spieler geboten.
oder
es gibt eine Art Makler, der bis zu der jeweiligen Summe mitbietet (Nachteil: erheblicher Vorteil für den Makler bei der Versteigerung)
oder
Zuschaltung per Internet (Chat oder Telefon)
oder
???

Ich warte mal die anderen Argumente ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grüßaugust



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 545
Wohnort: Seelscheid

BeitragVerfasst am: Di Jan 26, 2010 6:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gebe Till grundsätzlich Recht. Pech gehabt! Nehme mir ja eigentlich für die Veranstaltung immer 2 Tage Urlaub, aber jeder wie er denkt.

Mein Vorschlag wäre folgender. Gebt für die Spieler die ihr haben wollt einen Umschlag ab und schreibt dort Name und Gebot drauf das ihr maximal zu bezahlen bereit seit. Name des Spielers steht auf dem Umschlag. Kommt der Spieler zum Aufruf werden wir verhandeln und am Ende euer Angebot einsehen. Liegt ihr über dem Maximalgebot so hat der Höchstbietende die Möglichkeit das notierte Angebot zu überbieten und ihr seit raus. Will keiner überbieten so zahlt ihr das was auf dem Gebot steht. (Strafe muss sein) Insgesamt dürft ihr aber nur soviel setzen wie ihr zur Verfügung habt, denn wir wissen ja nicht in welcher Reihenfolge wir verhandeln.

Beispiel:

Umschlag Stefan mit Name "Frank Jensen (ABW) - DJHH" - Gebot 8 MIO

Frank Jensen wird aufgerufen und Till bietet ( weil ob der Qualitäten des Spielers Jensen weiß Wink ) 100.000. das ganze geht bis zu Romuald der mit 7.400.000 den Zuschlag bekommt. Euer Umschlag wird geöffnet und jetzt kann Romuald entscheiden ober die 8.000.000 mit geht oder nicht. Wenn nicht ist er euer Spieler, aber für 8.000.000.

Verstanden?

Ich wäre absolut gegen einen Makler unter uns!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: Di Jan 26, 2010 8:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grüßaugust hat Folgendes geschrieben:

Insgesamt dürft ihr aber nur soviel setzen wie ihr zur Verfügung habt, denn wir wissen ja nicht in welcher Reihenfolge wir verhandeln.

Verstanden?



In diesem Punkt noch nicht ganz, ansonsten sinnvoller Vorschlag. Heißt das

a) jeder von den beiden kann nur einmal sein ganzes Geld setzen (Beispiel: Kai hat 10 Mio, dann setzt er auf Robben 8,5 und auf van Nistelrooy 1,5, mehr geht dann nicht)

oder

b) jeder ist raus, wenn er den Betrag nicht mehr hat (Beispiel: Stefan hat 10 Mio, Stefan setzt jeweils 8 Mio auf Bunjaku, jeweils 10 Mio auf Robben und van Nistelrooy, zufälligerweise wird zuerst Bunjaku aufgerufen, Stefan bekommt ihn für 8 Mio, bei der anschließenden Versteigerung von Robben oder van Nistelrooy ist er dann raus, da er die 10 Mio nicht mehr hat)


P.S: Kleine Anmerkung (für den Fall, dass ein "Umschlagsgebot" zugelassen wird): Meines Erachtens müsste der Umschlag gleich zu Beginn geöffnet werden, da ja auch die mitbietenden Spieler für meine Gebotsentscheidung maßgebend sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grüßaugust



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 545
Wohnort: Seelscheid

BeitragVerfasst am: Mi Jan 27, 2010 10:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Rechtsverdreher hat Folgendes geschrieben:

P.S: Kleine Anmerkung (für den Fall, dass ein "Umschlagsgebot" zugelassen wird): Meines Erachtens müsste der Umschlag gleich zu Beginn geöffnet werden, da ja auch die mitbietenden Spieler für meine Gebotsentscheidung maßgebend sind.


Also Grundsätzlich kann jeder soviel Umschläge abgeben wie er will. Wollte damit nur sagen, dass wenn Stefan 8.000.000 setzt (wie in meinem Beispiel, dann auch die 8 Mio zahlen muss, da natürlich in diesem Falle Romuald bis 7.900.000 bieten würde. Wäre ja auch dumm wenn nicht. Daher meinte ich es als Pech zu deklarieren. Damit wiederum macht es keinen Sinn unendlich viele Umschläge abzugeben. Aber jeder kann wie er will, oder darf oder muss, oder oder oder!

Zu deiner Anmerkung oben meine ich folgendes:

Jeder Umschlag ist ja mit Namen und Spieler zu verzeichnen, der natürlich beim Aufruf mit in den Kreis gelegt wird, d.h. Du weißt ob Stefan bei welchem Spieler auch immer mitbietet.

Allerdings gibt es ja auch eine festgelegte Sitzreihenfolge, nach der bisherigen Platzierung. In dieser Runde müssen auch die abwesenden Bieter einreiht werden. Daher muss der Umschlag auch mit einer Reihenfolge gekennzeichnet sein in der die Gebote abgegeben werden!

Bin mal gespannt wie das wird.

Stelle allerdings schon jetzt den Antrag das in der Zukunft nicht anwesende Manager, die nicht krankheitsbedingt fehlen, keine Chance bekommen sollten mitzubieten. Dieses braucht jetzt nicht kommentiert zu werden, wird aber am 6.2. zur Abstimmung aufgerufen.

So, jetzt arbeitet fleißig und ich gespannt wie es hier weiter geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BJ



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: Sa Jan 30, 2010 1:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo männer,
leider feiert mein Patenkind an besagtem Termin Geburtstag. Ich muss um 15h in Neustadt sein und denke, dass ich nicht vor 21h wieder in HH bin.

Frage:
Schaffen wir es vorher zu verhandeln? oder danach, das wäre allerdings recht spät...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: So Jan 31, 2010 4:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

erstellt am 02.08.2009 12:00

Termin steht:

6.2.2010

Ab jetzt übernimmt der Eventcheffe!


Mit sportlichem Gruß

Euer Grüßaugust
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: So Jan 31, 2010 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Abgang
Ricardo Costa (OSC Lille) 500.000 €

popsmilies_smilewide
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forendino






Verfasst am: So Jan 31, 2010 8:59 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
BJ



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: So Jan 31, 2010 10:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

und wie sieht es aus? Treffen zur Verhandlung um 10h?
OK?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: Mo Feb 01, 2010 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gegenvorschlag: Du fährst vormittags nach Neustadt und bist dann nachmittags zur Verhandlung wieder in Hamburg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BJ



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2010 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

geht nicht, da ich nachmittags mit der ganzen Familie und anderen eingeladen bin ... halt eine Geburtstagsfeier...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
72



Anmeldedatum: 02.02.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2010 7:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi jungs,
bin ja auch einer von den nicht-anwsenden. bin für franks vorschlag: wer nicht da ist hat pech gehabt, außer bei schweren krankheiten.
frage: darf ich tauschgeschäfte vor beginn der verhandlung vorschlagen?
beispielsweise ich biete für tills superstrürmer frank jensen meine 11 mio, vor beginn der verhandlung. andere können sich dan überlegen, ob sie da auch was anbieten wollen und till kann sich dan überlegen, ob er diesen tausch spieler gegenkohl mitmachen will??
gruß kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobi



Anmeldedatum: 11.01.2010
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2010 7:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Vorschlag vom Jensen möchte ich folgendes anmerken.

Wenn sowieso der Betrag im Umschlag bezahlt werden muss, dann auch sofort, wenn der Spieler an der Reihe ist, der Umschlag geöfnet werden und der Betrag gesetzt werden. Warum sollten wir denn vorher so ein Aufwand betreiben und Runden lang verhandeln?

Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2010 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BJ hat Folgendes geschrieben:
geht nicht, da ich nachmittags mit der ganzen Familie und anderen eingeladen bin ... halt eine Geburtstagsfeier...


Um es mit Franks Worten zu sagen: Jeder wie er denkt.

10 Uhr als Verhandlungstermin scheidet bei mir jedenfalls aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rechtsverdreher



Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 559

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2010 8:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tobi hat Folgendes geschrieben:
Zum Vorschlag vom Jensen möchte ich folgendes anmerken.

Wenn sowieso der Betrag im Umschlag bezahlt werden muss, dann auch sofort, wenn der Spieler an der Reihe ist, der Umschlag geöfnet werden und der Betrag gesetzt werden. Warum sollten wir denn vorher so ein Aufwand betreiben und Runden lang verhandeln?

Tobi


Das wollte ich mit meiner Anmerkung auch sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forendino






Verfasst am: Di Feb 02, 2010 8:19 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DJHH-Forum Foren-Übersicht -> Rund um die Feste Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Impressum des Forums | Datenschutz | Gratis Forum für Ihre Homepage - Forendino.de | Powered by © phpBB Group